KKP-Team

Über uns

10 Jahre erfolgreich Wintergärten konstruieren

Soft-Ing. Team mit der KKP-Software seit 2002 in mittlerweile 14 Ländern und acht Sprachen präsent.

 

Mit 600 Nutzern in über 400 Fachbetrieben hat sich die KKP-Software zum zentralen Kern in der Zusammenarbeit zwischen Profil-Systemgeber, Planer, Berater, Verarbeiter und Montagebetrieb entwickelt.

Das Soft-Ing.Team startete 2002 mit dem Ziel, ein Werkzeug zur schnellen Wintergarten-Angebotserstellung zu schaffen. Standardsituationen können über Segmente zusammengefügt werden. Sondermodelle werden individuell gezeichnet. Nach der Konstruktion werden von der KKP-Software die Materialmengen und Zuschnittmaße ermittelt. Vom Statiker Rolf Warnke wurde eine statische Vorbemessung der Profile integriert. Zu allen Profilen wird angezeigt, inwieweit die zulässige Spannung erreicht oder vielleicht bereits überschritten ist.

Ab dem Jahr 2007 begann dann die Programmierung zur Maschinenansteuerung für die CNC-Stabbearbeitung.

Parallel läuft immer auch die Kalkulation einschl. Verschnitt-Analyse, Arbeitszeit-Zuordnung und Lagerlängen-Optimierung mit. Es werden nicht nur Bestelllisten für die Aluminium-Profile, sondern auch vermaßte Skizzen für Glas und Elemente generiert.

Alle Profildetails einschließlich Bohrungen, Ausklinkungen und Fräsungen lassen sich in 3D darstellen.

Für den Vertrieb bietet die KKP-Software umfangreiche Visualisierungsmöglichkeiten.

Das Soft-Ing. Team pflegt alle Profilquerschnitte vom firmeneigenen Team in die KKP-Software ein.

Da die KKP-Software auf Mietbasis angeboten wird, sind Investitionen lediglich im Schulungsaufwand zu finden.